Großartige Stimmung an der Damen- und Herrensitzung in der Stadtteilschule 

(bh) Samstagabend in der Stadtteilschule, fast ausverkauftes Haus, tolle Kostüme. Es ist Damen- und Herrensitzung beim KCA, viele Besucher kommen dem Motto folgend in bunten Kostümen.

. Das Bühnenbild, mit vielen alten Orden, wurde vom Bühnenteam in monatelanger Arbeit hergestellt. Nach dem Einmarsch der Garden begrüßte Sitzungspräsident Ralf Kuhn das anwesende Publikum. Die Lollipops eröffneten den Reigen der Tänze mit einem flotten Marsch, wofür sie viel Applaus erhielten. Es folgte eine Büttenrede über das Thema Frauensuche per Telefon und Speeddating, bevor Mama die Erbschaft ans Tierheim spendet, wurde vom Seppel, alias Seppel Reeg aus Roßdorf vorgetragen. Ein tänzerischer Augenschmaus war die Darbietung von Laura und Laura, unterstützt von flotten Backgroundtänzern der Männergarde, zu Musik Sporty in the 80-ies, welcher viel Applaus bekam. Stolze Trainer, Thea Hüttenbergen und Sebastian tanzten gemeinsam mit den beiden Tänzerinnen der Ausmarsch, was im Übrigen fast alle Trainerinnen und Trainer an diesem Abend machten. Die neue Tanzgruppe „Lions“ des KCA begeisterten das Publikum mit ihrem Tanz „Prinzessin und Prinz“ trainiert wird die Gruppe von Greta Hell, Jessica Moser und Lara Stefani. Das Protokoll, wurde zum 2. Mal vom Protokoller und Kerwevadder Achim Horneff vorgetragen, gekonnt berichtete er vom politischen Geschehen aus aller Welt, aber auch die Bundespolitik, jede einzelne Partei wurde aufs Korn genommen. Lokale Themen kamen selbstverständlich nicht zu kurz. Viel Applaus erhielt die Große Garde für ihren Marsch zu „Leev Marie“. Zum 8. Mal stand die Komiteemusik, alias Jürgen Lutz, Stefan Braun, Sven Unverricht und Dieter Wenzel auf der KCA Bühne. Sie präsentieren „Musik oder so etwas ähnliches“ mehr oder weniger professionell, was Stefan Braun monierte, der gerne einmal mit Profis arbeiten würde. Sie glossierten aktuelle Themen, vor allem aus Arheilgen Einen tollen Marsch boten die Burning Steps im Anschluss. Der Showtanz der Lollipos zum Thema Umwelt- und Naturschutz erhielt vom Publikum viel Applaus, die 21 Tänzerinnen boten einen hervorragenden Auftritt zu diesem aktuellen Thema. Nach einer kurzen Stimmungsrunde der Sitzungsband Party Factory folgte der Auftritt der Arheilger Kerbmannschaft mit einem bunten Programm zum Abschluss der 1. Halbzeit. Mit Rollschuhen kamen einige Tänzer durch den Saal auf die Bühne, hier präsentierten Sie Highlights aus bekannten Musicals, selbst Tarzan schwebte vom Bühnenhimmel auf die Bühne.

Die Truppe erhielt viel Applaus, zumal sie kurzfristig für die Showgruppe eingesprungen ist.

2 x 11 Minuten Pause

Die Nic Nacs eröffneten mit ihrem Tanz 80-er Jahre – Aerobic, einstudiert von Jessica Moser, Anja Herdel, die 2 Halbzeit einer tollen Sitzung

Die „Dolle“ alias Corinna Kuhn (geb. Orth) nach einigen Jahren Pause wieder aktiv auf der Bühne sorgte sofort wieder für zahlreiche Lacher. Obwohl sie eigentlich gar nicht nach Oarhellje kommen wollte, da auf dieser Bühne bereits ein Redner verdurstet ist und sie jammern musste bevor es etwas zu trinken gab, erzählte sie einiges über ihre doch so „glückliche Ehe“, ihr Mann ist gerade genug für Zuhause, und für Gut nicht zu gebrauchen.

Direkt im Anschluss gab es einen Maskenball im Barock. Die Burning Steps in tollen Kostümen präsentierten ihren Showtanz, der von Vanessa Schmitt, Beatrice Stork, Celina Wild hervorragend einstudiert wurde. Im Anschluss haben die Tänzerinnen ihre Trainerin Vanessa Schmitt mit Roten Rosen verabschiedet, die nach 10 Jahren Trainertätigkeit aufhört. Der Marsch der Männergarde, wurde erstmals einstudiert von Vanesa Schmidt, die diese Truppe von Anfang an in Griff hatte.
Die Space-Billies, die Billy Boys dem Männerballett des KCA, trainiert von Anja Jähne, begeisterten das Publikum mit tollen Kostümen und einem noch besseren Showtanz.
Das neu formierte Gesangsduo Doll und Dabbisch, alias Silke Ley und Stefan Braun, sorgte für viel Stimmung im Saal. Es folgte der bekannte Bauchredner Tim Becker, der noch einige „Freunde“ mitgebracht hat, dies waren ein Donut, das rosa Pony, sowie Karl Kaninchen aus dem Zauberhut. Welche die Zuschauer trotz der fortgeschrittenen Uhrzeit in ihren Bann zogen.
Tänzerischer Höhepunkt an diesem Abend war der Showtanz der Großen Garde des KCA zum Thema Frauenpower, erstmals einstudiert von Tamara Lutz.
Harrybo und die Gummibärchen brachten den Saal mit ihren Deutschen Schlagern zum Saal noch einmal zum toben.
Zum Finale kamen noch einmal alle Teilnehmer auf die Bühne und gemeinsam sagen sie das Lied „Muckerland“ welches von Stefan und Silke gesungen wurde.
Leider ging damit ein toller Sitzungsabend zu Ende. Gemeinsam wurde im Anschluss in der Bar weiter gefeiert.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen